Aufstellungs-arbeit

Mit dieser Methode hast du die Möglichkeit deinen inneren persönlichen Anteilen zu begegnen. Was verborgen ist, darf sich hier zeigen, damit du dich selber besser kennen lernen und verstehen kannst. Diese Arbeit wird dir helfen mehr Mitgefühl und Eigenliebe mit dir selbst zu entwickeln. So dass du freier dich selbst leben kannst. 


Wie funktioniert diese Arbeit? 

Wenn wir immer wieder mit wiederkehrenden Themen konfrontiert sind und wir aber neue Wege im Umgang mit dieser Thematik leben möchten lohnt es sich seinen unbewussten Teilen zu begegnen.

Oft sind Anteile zu immer wiederkehrenden Themen abgespalten und wollen gesehen, anerkannt und integriert werden. Mit der Aufstellungsarbeit nach der Anliegenmethode haben wir eine Möglichkeit hinter die Kulissen zu schauen.

Bei Anerkennen von inneren, verborgenen, meist schmerzhaften Erlebnissen und Dynamiken ist uns die Möglichkeit gegeben bewusster mit Problemen oder Themen, die mich heute beschäftigen umzugehen.

Statt immer wieder aus alten Überlebensmustern heraus reagieren zu müssen, öffnet sich ein Raum mit mehr Möglichkeiten. So können wir heute freier wählen, wie wir etwas begegnen möchten.

Wir werden handlungsfähiger und können aus der Erwachsenenposition selbstwirksam unser Leben gestalten.

Ruf mich an und wir finden gemeinsam heraus, ob diese Therapie eine Möglichkeit für dich ist: 076 571 29 16 oder info@gsundheitskonzept.ch

Weiterführende Informationen zu dieser Thematik:

Prof. Franz Ruppert hat eine Möglichkeit gefunden die innerpsychischen Dynamiken zu einem Thema im Aussen aufzuzeigen. Hier der Link zum Beschrieb der Arbeit nach der Anliegen Methode: https://franz-ruppert.de/

Meine Ausbildung habe ich absolviert bei Dagmar Strauss, einer langjährigen Mitarbeiterin von Prof. Franz Ruppert. Siehe Link: Dagmar Strauss, München

.

Praxisbeispiel

Praxisbeispiel einer Einzelsitzung. Stellvertreter sind Kissen oder Plüschtiere.

Frau X kommt mit der Frage: warum habe ich immer wieder finanzielle Engpässe? Es zeigte sich, dass "immer wieder" eine Verbindung mit ihrer Mutter hatte, die immer wieder in eine Depression gefallen ist. Und da die immer wiederkehrenden Depressionen der Mutter existenziell gefährlich für die Kleine waren, hat sich dieses, als gefährlich eingestuftes Erlebnis internalisiert. So lebt diese Frau diese Muster weiter bis sie erkannt werden und im Hier und Jetzt an seinen richtigen Platz kommen. Durch das Erkennen und Mitfühlen der Kleinen wurde die Situation freier für die Klientin.


Einzelaufstellungen

Klientinnen-feedback

 

Liebe Monica, 

es ging wirklich so tief gestern, und ich hab sehr viel verstanden und neues erfahren dürfen. 

Ich danke Dir von ganzem Herzen. 

 

Monica hat mit mir eine Online-Aufstellung gemacht. Am Anfang war ich so nervös und wusste gar nicht genau, was eigentlich mein Thema war. Sie hat mich mit ihren behutsamen Fragen sicher zu meinem Thema geführt, so dass mir klar werden durfte, worum es mir eigentlich ging. Dann haben wir die Aufstellung begonnen und ich habe einen Stellvertreter nach dem anderen für meine Wörter des Anliegensatzes gewählt. Während der Aufstellung war es für mich beeindruckend zu erkennen, wie meine aktuellen Verhaltensmuster entstanden sind und mit meinen Anteilen in Kontakt zu kommen. Ich konnte mich so intensiv auf mein inneres Gefühlserleben konzentrieren, da Monica mir einen sicheren Raum ermöglicht hat. Besonders schön fand ich, dass ich die Erfahrung machen durfte, mich Monica anzuvertrauen und mich verletzlich zu zeigen und ich das Gefühl hatte, dass sie mich wirklich nicht bewertet, sondern an mir alles annehmen und mitfühlen kann, was gerade da war. Schon alleine das hat sich sehr heilsam angefühlt. Ich danke Dir sehr, Monica, für Deine Arbeit.  Deine Sarah 


Kosten

Die Arbeit wird nach Zeitaufwand verrechnet 
Stundenansatz 138.00 CHF.